Silke Boger

Jahrgang 1968, hat ihre Mitmenschen ganz genau beobachtet und mit ‚Mädchenklo – das gaanz normale Leben‘ ein herrlich ehrliches Buch über Frauen, Männer und die wirklich wichtigen Fragen des Lebens geschrieben.
Die eine oder andere Parallele zu ihrem eigenen Leben ist in dem Debütroman durchaus zu finden, wie sie selbst zugibt.

Sie lebt ein einem beschaulichen Dorf im Grenzgebiet von Baden und Württemberg. Viele Jahre arbeitete sie in einer Bank, teilweise in Führungspositionen, bevor sie mit dem Schreiben begann.
Parallel gründete sie im heimatlichen Keltern bei Pforzheim den pinguletta Verlag und erfüllte sich damit ihren Lebenstraum.

Mädchenklo – das ganz normale Leben bei Amazon:

 

Soziale Netzwerke: